Hilfsnavigation

A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle
 

Fachstelle für Seniorenhilfeplanung

Ansprechpartner

Sachgebiet 52 - Besondere soziale Angelegenheiten
Sachgebietsleitung
Telefon: (0981) 468-5200
Fax: (0981) 468-18 5219
E-Mail schreiben
Website
Kontaktformular


Nach dem Gesetz zur Ausführung der Sozialgesetze (AGSG) sind die Landkreise und kreisfreien Städte verpflichtet, darauf hinzuwirken, dass bedarfsgerechte ambulante, teilstationäre und vollstationäre Pflegeeinrichtungen rechtzeitig und ausreichend zur Verfügung stehen und den für ihren erforderlichen Bereich erforderlichen Bedarf an Pflegeeinrichtungen festzustellen (Art. 69 Abs. 1, Art. 71 Satz 1, Art. 72 Satz 1, Art. 73 Satz 3 AGSG)

Zukunftsfähige kommunale Seniorenpolitik bedeutet jedoch weit mehr, als den Bedarf an ambulanten, teilstationären und vollstationären Pflegeeinrichtungen festzustellen. Art. 69 Abs.2 AGSG legt fest, dass die Bedarfsermittlung Bestandteil eines integrativen, regionalen Seniorenpolitisches Gesamtkonzeptes ist, das nach dem Grundsatz „ambulant vor stationär“ die Lebenswelt älterer Menschen mit den notwendigen Versorgungsstrukturen sowie neue Wohn- und Pflegeformen für ältere und pflegebedürftige Menschen im ambulanten Bereich umfasst.

Der Landkreis Ansbach hat sich den großen Herausforderungen, die der demografische Wandel mit sich bringt, gestellt und im Jahr 2011 ein Seniorenpolitisches Gesamtkonzept für seinen Bereich erstellt, das vom Kreistag am 04.05.2012 verabschiedet wurde.

Förderung ambulanter Pflegedienste

Seit dem Inkrafttreten des AGSG zum 01.01.2007 können Einrichtungen der Altenpflege nach Maßgabe der im Haushalt zur Verfügung gestellten Mittel gefördert werden.

Der Landkreis Ansbach gewährt den ambulanten Pflegediensten auf Grund der Richtlinien zur Förderung ambulanter Pflegedienste im Landkreis Ansbach eine jährliche Förderung in Höhe von insgesamt 300.000,00 € als freiwillige Leistung.

Anträge sind bis spätestens 31. März jeden Jahres für das zurückliegende Kalenderjahr beim Landkreis Ansbach einzureichen.