Hilfsnavigation

A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle
 

Europäischer Feuerwaffenpass

Ansprechpartner

Sachgebiet 31 - Sicherheitsangelegenheiten
Sachgebietsleitung
Telefon: (0981) 468-3100
Fax: (0981) 468-3119
E-Mail schreiben
E-Mail schreiben
Website
Kontaktformular

Verfügbare Formulare

Icon Formular Antrag Erteilung Feuerwaffenpass  | PDF, 1.5 MB
Icon Formular Antrag auf Verlängerung des europäischen Feuerwaffenpasses  | PDF, 73 KB

Informationen zu Ihrem Thema:

Wenn Sie bei Reisen in oder durch andere Staaten, die der Europäischen Union angehören, Schusswaffen und Munition mitnehmen wollen, benötigen Sie einen Europäischen Feuerwaffenpass, der von der für Sie zuständigen Kreisverwaltungsbehörde - Landratsamt oder Kreisfreie Gemeinde - ausgestellt wird.

 


Beschreibung:

Für Reisen in und durch Staaten, die der Europäischen Union angehören, bei denen Sie Waffen mitnehmen wollen, z.B. bei Jagdreisen oder zur Teilnahme an Schießwettbewerben, benötigen Sie einen Europäischen Feuerwaffenpass. Dieser ist ein Legitimationsnachweis für Schusswaffen und Munition innerhalb der Europäischen Union. Grundsätzlich ist vor Einreise die Zustimmung zu der Waffeneinfuhr einzuholen. Für Jäger und Sportschützen gelten in einigen Mitgliedstaaten Erleichterungen. Zu Ihrer Sicherheit (wegen eventuellen kurzfristigen Änderungen) oder in Zweifelsfällen erkundigen Sie sich bei der jeweiligen Botschaft/Konsulat. Der Feuerwaffenpass ersetzt im Bereich der Bundesrepublik Deutschland nicht die Waffenbesitzkarte.


Voraussetzungen:

Ein Europäischer Feuerwaffenpass kann nur für Schusswaffen ausgestellt werden, die Sie berechtigt besitzen.


 

Erforderliche Unterlagen:

Für die Erteilung eines Europäischen Feuerwaffenpasses sind im Regelfall eine Waffenbesitzkarte und ein Passfoto dem Antrag beizufügen.


 

Kosten:

50 Euro


 

Rechtsgrundlagen:

Waffengesetz (WaffG)