Hilfsnavigation

A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle
 

Hochwassernachrichtendienst

Ansprechpartner

Sachgebietsleiter
Sachgebiet 31 - Sicherheitsangelegenheiten
Sachgebietsleitung
Crailsheimstraße 1
91522 Ansbach
Telefon:  (0981) 468-3100
Fax:  (0981) 468-3119
E-Mail:  joerg.scherbaum@landratsamt-ansbach.de
E-Mail:  sg31@landratsamt-ansbach.de
Internet:  www.landkreis-ansbach.de
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Sachgebiet 31 - Sicherheitsangelegenheiten
Crailsheimstraße 1
91522 Ansbach
Telefon:  (0981) 468-3101
Fax:  (0981) 468-3119
E-Mail:  sg31@landratsamt-ansbach.de
Internet:  www.landkreis-ansbach.de
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Informationen zu Ihrem Thema:

Nach Überschreiten festgelegter Wasserstände informieren die Wasserwirtschaftsämter die Kreisverwaltungsbehörden, die ihrerseits die Hochwasserwarnungen an Gemeinden weitergeben.

 


Beschreibung:

Hochwasserwarnungen müssen rechtzeitig und auf kurzem Wege die Betroffenen erreichen. In Bayern ist dazu ein spezieller Hochwassernachrichtendienst eingerichtet. Bei Überschreitung festgelegter Wasserstände an einem von insgesamt 320 Pegeln in Bayern (=Meldebeginn) wird der Hochwassernachrichtendienst aktiviert. Die Wasserwirtschaftsämter übernehmen die örtliche Warnung und Benachrichtigung der Kreisverwaltungsbehörden (Landratsämter und kreisfreie Städte). Die Kreisverwaltungsbehörden informieren ihrerseits die Gemeinden, die für die Abwehr von Hochwasser- und Eisgefahren zuständig sind.


Voraussetzungen:

Überschreiten festgelegter Wasserstände an Oberflächengewässerpegeln


 

Information:

Die für den Landkreis Ansbach zutreffenden Pegel können jederzeit unter: www.hnd.bayern.de abgerufen werden.

Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes sind unter: www.dwd.de laufend aktuell abrufbar.


 

Rechtsgrundlagen:

Verordnung über den Hochwassernachrichtendienst (HNDV) vom 10.01.2005, GVBl S.11