Hilfsnavigation

A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle
 

Bauanträge, Bauvorhaben neben Kreisstraßen

Ansprechpartner

Sachgebiet 63 - Tiefbauverwaltung
Sachgebietsleitung
Telefon: (0981) 468-6300
Fax: (0981) 468-6209
E-Mail schreiben
E-Mail schreiben
Website
Kontaktformular

Informationen zu Ihrem Thema:

Genehmigungsverfahren für Bauanträge werden im Bauamt (Sachgebiet 41) durchgeführt.
Die Tiefbauverwaltung ist an den Verfahren, die an eine Kreisstraße angrenzen, beteiligt.

Hierbei wird Stellung genommen, z.B. hinsichtlich

- dem Abstand des Bauvorhabens zur Kreisstraße

- der Regelung der Zufahrtsverhältnisse

- der Ableitung von Oberflächenwasser

- der Verkehrssicherheit

In der Regel werden dem Baugesuch u.a. folgende Forderungen auferlegt:

- Oberflächenwasser darf dem Straßenkörper der angrenzenden Kreisstraße nicht zugeführt werden.

- Der Verkehr auf der vorbeiführenden Kreisstraße darf durch die Bauarbeiten nicht behindert werden, insbesondere dürfen auf der Fahrbahn oder dem Gehweg keine Baumaterialien gelagert oder Baumaschinen, Geräte, Gerüste usw. aufgestellt werden. Hängende Lasten dürfen nicht über die Fahrbahn geschwenkt werden.

- Grenzsteine am Straßengrundstück dürfen nicht beseitigt oder überschüttet werden.

- An bestehenden Zufahrtsverhältnissen zur angrenzenden öffentlichen Verkehrsfläche darf nichts geändert werden.

- Die vorhandene Gebäudeflucht darf zur Kreisstraße hin nicht überbaut werden.