Hilfsnavigation




Suchergebnis (330 Treffer)

Fachtagung: Gesund älter werden in Landkreis und Stadt Ansbach

28.01.2016

Bild vergrößern: Fachtagung: Gesund älter werden in Landkreis und Stadt Ansbach
Wie können Gemeinden dafür sorgen, dass ihre Einwohner im Alter gesund und selbstbestimmt leben können? Dieser Fragestellung gingen gestern zahlreiche Fach- und Führungskräfte im Rahmen einer Fachtagung im Landratsamt Ansbach nach. „Immer mehr Menschen wollen im Alter aktiv und gesund bleiben, das fordert ständig neue Ideen und Konzepte von den Gemeinden und der Politik“, betonte der stellvertretende Landrat Stefan Horndasch in seiner Begrüßung. In Ansbach gebe es bereits hervorragende Projekte, die allerdings nur wenig bekannt sind. Deshalb sei ... mehr


Eröffnung Wanderausstellung

27.01.2016

Herr Stegmann mit Familie
In der Wanderausstellung FLUCHTHELFER werden 15 Ehrenamtliche mit ihrem Engagement portraitiert.
15 Bündnisse für Familien in der Metropolregion Nürnberg haben die Ausstellung konzipiert, in welcher gezeigt wird, wie die Helfer dazu beitragen, dass die menschenwürdige Aufnahme und Integration von Flüchtlingen gelingen kann. Reiner Prölß, Nürnberger Sozialreferent, eröffnete die Vernissage am 26.01.2016 im Rathaus in Nürnberg. Armin Kroder, Landrat im Nürnberger Land und Ratsvorsitzende der Metropolregion Nürnberg erklärte, dass die Arbeit und das Engagement der Ehrenamtlichen unentbehrlich sind. Integration kann nur ... mehr


Dr. Ludwig übergibt Ehrenzeichen

15.01.2016

Bild vergrößern: Landrat Dr. Ludwig dankte den Geehrten für ihr großes Engagement. (v.l.n.r):  Wilhelm Ballbach, Ernest Forster, Bürgermeister Patrick Ruh, Georg Förster, Bürgermeister Johannes Hellenschmidt, Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer, Gertraud Mend, Landrat Dr. Jürgen Ludwig, Erika Wittmann, Bürgermeister Dr. Jürgen Pfeiffer, Brigitte Vogl, Bürgermeister Alfons Brandl, Julianna Bayer und Kurt Vicedom.
Landrat Dr. Ludwig überreichte im Rahmen einer Feierstunde das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten an acht seit vielen Jahren ehrenamtlich engagierte Frauen und Männer. Geehrt wurden Wilhelm Ballbach (Feuchtwangen), Julianna Bayer (Herrieden), Ernest Forster (Dinkelsbühl), Georg Förster (Feuchtwangen), Gertraud Mend (Ohrenbach), Kurt Vicedom (Heilsbronn), Brigitte Vogl (Herrieden) und Erika Wittmann (Ohrenbach). Bei der Übergabe der Ehrennadel hob Landrat Dr. Ludwig hervor: „Das Ehrenamt ist in unserer Gesellschaft kein Sahnehäubchen sondern fester Bestandteil unseres Miteinanders. Die ... mehr


Landrat Dr. Ludwig erreicht Verschiebung der Anhörungszeiten

07.01.2016

Bild vergrößern: 151127-infoveranstalt-ehrenamt-lra
Bislang mussten sich Asylantragsteller für die persönliche Anhörung bei der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Zirndorf bis morgens 8.00 Uhr melden. Da dies mit Blick auf die Verkehrsanbindung einiger Kommunen im Landkreis Ansbach den Asylbewerbern selbst und auch ehrenamtlichen und kommunalen Helfern vor Ort erhebliche Schwierigkeiten bereitet hat, hat sich Landrat Dr. Ludwig beim kommissarischen Leiter des BAMF, Frank Jürgen Weise, dafür eingesetzt, dies zu ändern. So ist es nun nach kürzlicher Mitteilung ... mehr


Ansbacher Gesundheitstage "Mein Tag - dein Tag"

19.10.2015

Kindergesundheit 4
Das Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach war am Sonntag, 18.10.2015 mit einem Infostand bei den 11. Ansbacher Gesundheitstagen vertreten. Um Bürger über aktuelle Projekte zu informieren, hatte das Bündnisteam eine Forscherstation aufgebaut. Hier konnten Kinder, Jugendliche und Erwachsene verschiedene Experimente zu den Themen "Luft", "Wasser" und "Farben" durchführen und so das Projekt "Haus der kleinen Forscher" kennenlernen. Passend zum Thema Kindergesundheit erkundigten sich Interessierte zudem über Projekte wie "Elternkurse", "Familienfonds" und "Tagespflegebörse".

Informationen über aktuelle Projekte, ... mehr


Dritter Ehrenamtsabend In Herrieden

12.10.2015

Foto EAAbend
600 Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte sowie Vertreter aus Politik und Akzeptanzstellen im Landkreis Ansbach nahmen am dritten Ehrenamtsabend, der dieses Jahr in der Turnhalle der Realschule Herrieden stattfand, teil. In seiner Ansprache würdigte Herr Landrat Dr. Ludwig den Einsatz der Ehrenamtlichen und betonte, dass sie dadurch einen unbezahlbaren und unersetzlichen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten. Auch Herr Bürgermeister Alfons Brandl bedankte sich in seiner Rede bei den Ehrenamtlichen und betonte, dass ehrenamtliche Helfer eine Stadt lebenswert ... mehr


25 Jahre Deutsche Einheit und Partnerschaft

02.10.2015

Bild vergrößern: Die Partnerlandkreise aus Mittelfranken und Baden-Württemberg schenkten dem Erzgebirskreis als Zeichen der Verbundenheit eine Bank aus Holz. (v.l.n.r): Landrat des Landkreises Nürnberger Land, Armin Kroder, Landrat des Landkreises Neustadt a.d. Aisch/Bad Windsheim, Helmut Weiß, Landrat des Erzgebirgskreises, Fank Vogel, Landrat des Landkreises Emmendingen, Hanno Hurth, und der Landrat des Landkreises Ansbach, Landrat Dr. Jürgen Ludwig
„Der Erzgebirgskreis hat in den vergangenen 25 Jahren gezeigt, wie mit viel Mut und Kraft zur Veränderung alte Strukturen durch gemeinsame Anstrengungen umfassend neu gestaltet werden können. Dies dient als Vorbild und Ansporn die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit gemeinsam anzugehen“, betonte Landrat Dr. Jürgen Ludwig im Rahmen eines Partnerschaftstreffens in Aue. Der Landrat folgte am vergangenen Wochenende gemeinsam mit einer Delegation von Kreisräten und Altlandräten einer Einladung des Partnerlandkreises Erzgebirgskreis anlässlich des 25. Jubiläums der deutschen ... mehr


Arbeitskreis Demographie besichtigt gelungene Innenentwicklung

29.09.2015

Bild vergrößern: Landrat Dr. Jürgen Ludwig und Bürgermeister Rudolf Glas besichtigten mit den Mitgliedern des Arbeitskreises Demographie die erfolgreiche Dorferneuerung mit zahlreichen sanierten Gebäuden
Während viele Ortsteile mit Leerstandsproblemen kämpfen, zeigt der Neusitzer Ortsteil Schweinsdorf wie strategische Innenentwicklung dies abmildern kann. Schweinsdorf sei als Referenzbeispiel ausgesucht worden, um eine erfolgreiche Innenentwicklung zu veranschaulichen, so Landrat Dr. Jürgen Ludwig zu Beginn der Sitzung des Arbeitskreises Demographie. Bürgermeister Rudolf Glas erklärte wie zwischen 1979 bis 2001 im Verfahren Schweinsdorf 2 und insbesondere ab 2005 im Verfahren Schweinsdorf 3 gezielt die beständige Revitalisierung des Ortes in den Blick genommen wurde. „Der Jugend eine Chance geben, die Bevölkerung einbinden, ... mehr


Notunterkunft in Weinberg geht in Betrieb

25.09.2015

Bild vergrößern: Lupe
Das frühere Weinberger Schulhaus der Gemeinde Aurach wird ab Samstag Notunterkunft für bis zu 60 Asylbewerber sein. Die Regierung von Mittelfranken hat dem Landratsamt Ansbach damit in dieser Woche insgesamt weitere rund 150 Flüchtlinge zugeteilt. Im Landkreis Ansbach leben damit aktuell rund 1.300 Asylbewerber, die bislang in staatlichen Gemeinschaftsunterkünften, in vom staatlichen Landratsamt Ansbach angemieteten dezentralen Unterkünften in zahlreichen Gemeinden sowie Notunterkünften, dazu zählt unter anderem das Kloster in Dinkelsbühl, untergebracht wurden.
Das Landratsamt Ansbach versucht so viele Personen wie möglich in dezentralen ... mehr


Tag der kleinen Forscher 2015 - "Wie wollen wir leben?"

24.06.2015

Aktionstag 2015_4
In Kitas im Landkreises Ansbach wurde am Dienstag, 23.06.2015, der bundesweite Aktionstag "Tag der kleinen Forscher" gefeiert. Passend zum diesjährigen Motto "Wie wollen wir Leben?" erkundeten die Kinder ihre unmittelbare Umwelt. Im Städt. Kindergarten Windsbach wurde fleißig in Zusammenarbeit mit Schülern des Johann-Sebastian-Bach-Gymnasiums erforscht, was im Häuser- und Brückenbau beachtet werden muss, damit Bauwerke stabil und sicher sind. Die Schüler des P-Seminars nahmen zur Vorbereitung am "Strom-& und Energie-Workshop" teil und haben in enger Zusammenarbeit mit der Kindertagsstätte den ... mehr


Ideenbörse online

16.06.2015

Bild Ideenbörse
Die Ideenbörse für generationsübergreifende und interkulturelle Projekte im Landkreis Ansbach ist ab sofort online auf der Internetseite www.familienlandkreis unter der Kategorie Service zu finden. Ziel der Ideenbörse ist es im Landkreis Ansbach vorhandene Projekte, Aktivitäten und Ideen die mehrere Generationen umfassen und / oder unterschiedliche Kulturen vor Ort miteinander verbinden zu erfassen und für andere Interessierte verfügbar zu machen. Nützen Sie die Ideenbörse um sich zu informieren und /oder Angebote zu veröffentlichen. mehr
... mehr


Intotag "Zu Hause daheim"

11.05.2015

Bild 3 Infotag
Viele Bürger nutzten am Freitag, 08.05.2015 die Gelegenheit und informierten sich an Infoständen über Angebote und Möglichkeiten, wie ein „Leben zu Hause“ und auch „wie zu Hause“ mit zunehmenden Alter gut gelingen kann. Zahlreiche Interessierte tauschten sich rege mit den anwesenden Akteuren, der Projektgruppe „Gesundheit und Pflege“, dem BRK, der Diakonie, der AOK, der Nachbarschaftshilfe Schillingsfürst und Umgebung, dem Förderverein Geriatriezentrum Ansbach, Herrn Behindertenbeauftragten Seitz und Mitarbeitern des Landratsamtes aus. Mitmachangebote, wie Blutdruckmessen (Landwehr-Apotheke), Handhabung ... mehr


Wiedereinstieg in Herrieden

04.05.2015

Wiedereinstieg 088
Am Donnerstag, 30.04.2015 fand im Katholischen Pfarrheim in Herrieden der 4. Infotag Wiedereinstieg statt.
Interessierten Frauen und Männer informierten sich von 9:00 bis 13:00 Uhr an Infoständen und mit Vorträgen über die Möglichkeiten und Vorteile eines beruflichenn Wiedereinstiegs.
Die Teilnehmerinnen konnten sich zudem fachkundig typgerecht stylen lassen um anschließend ein Bewerbungsfoto zu machen.
 
 
 
 



Freizeiten und Fahrten für Kinder und Jugendliche 2015 auf einen Blick

06.04.2015

Bild vergrößern: Auch im Jahr 2014 bieten Stadt und Landkreis Ansbach wieder Freizeiten & Fahrten für Kinder und Jugendliche an.
Auch in diesem Jahr bietet der Landkreis und die Stadt Ansbach wieder eine Vielzahl an Freizeiten und Fahrten für Kinder und Jugendliche an. Das neue Programm für das Jahr 2015 zeigt alle Erlebnismöglichkeiten auf einen Blick. Die große Bandbreite der Angebote reicht dabei von einer Kinder-Kunst-Woche in der Karolinenschule in Ansbach ab 6 Jahren über das Erlebniszeltlager in Dürrwangen bis hin zu einer Reise nach Irland ab 17 Jahren. Veranstalter sind Jugendverbände, die Verantwortlichen für kirchliche und kommunale Jugendarbeit sowie weitere ... mehr


Kinder brauchen Eltern, die (sich) Grenzen setzen

25.02.2015

Gestern war Herr Dr. Jan-Uwe Rogge zu Gast im Schrannensaal in Dinkelsbühl. Der aus Funk und Fernsehen bekannte Erziehungsberater hielt einen unterhaltsamen, zweistündigen Vortrag zum Thema "Kinder brauchen Eltern, die (sich) Grenzen setzen". Ca. 500 Interessierte nahmen an der Veranstaltung des Bündnisses für Familie, die in Kooperation mit dem SV Segringen e.V. stattfand, teil.


Veranstaltungen

< Oktober 2017 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
39             01
40 02 03 04 05 06 07 08
41 09 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23 24 25 26 27 28 29
44 30 31