Hilfsnavigation




Erster Unternehmerabend des Landkreises Ansbach - Vernetzung von Wirtschaft und Politik bei sommerlichen Temperaturen


„Mit dem Austausch der Unternehmer untereinander sowie mit Politik und Behörden will ich einen Beitrag leisten, dass wir im Landkreis noch näher zusammenrücken“, so Landrat Dr. Jürgen Ludwig in seiner Begrüßung. Mehr als 300 Gäste waren der Einladung des Landrats zum ersten Unternehmerabend des Landkreises Ansbach auf das Hofgut Schönbronn nahe Rothenburg o.d.T. gefolgt. Der Landrat betonte in seiner Rede wie wichtig neue Projekte und Entwicklung für die Sicherung des Wohlstandes seien. Dazu zähle er beispielsweise die Entwicklung von Gewerbegebieten, des Straßenbaus sowie der Hochschulen. „Nach der längst überfälligen Zusammenführung unserer Krankenhäuser, die meine Arbeit und die der Kreisräte in den letzten Monaten bestimmt hat, können wir uns in den nächsten Monaten wieder verstärkt Themen und Projekten der Regionalentwicklung zuwenden“, erklärte Dr. Ludwig. Der Landrat kündigte an, dass die Agenda der nächsten Monate insbesondere von Themen wie Bildungsregion, Demographischer Wandel oder auch der weiteren Verbesserung der Mobilität im Landkreis Ansbach durch das Engagement des Landkreises für die Reaktivierung des Personenverkehrs von Dinkelsbühl nach Ansbach und von Gunzenhausen nach Wassertrüdingen bestimmt werde. Zudem sei es laut Dr. Ludwig wichtig, die langfristige finanzielle Leistungsfähigkeit des Landkreises Ansbach abzusichern. Dazu habe er eine strukturiere Debatte zur künftigen Finanzpolitik angestoßen. Startschuss dafür war die Sitzung des Haushaltsausschusses am 23. Juli 2013 im Landratsamt Ansbach.

Der Bürgermeister der örtlichen Gemeinde Buch am Wald, Fritz Priester, und Architekt Horst Döllinger informierten die Gäste über die Entstehung des Hofgutes Schönbronn. Friedrich von Hessing erbaute das Anwesen im Jahr 1898. Der gelernte Schreiner und Orgelbauer habe sich durch seine Leidenschaft für die Orthopädie laut Bürgermeister Priester zum erfolgreichen Unternehmer entwickelt und konnte so unter anderem auch das Wildbad in Rothenburg o.d.T. errichten lassen. Im Jahr 1998 und damit 100 Jahre nach seiner Entstehung hatte Horst Döllinger das Projekt von Investoren übernommen. Heute gilt das Hofgut Golfpark Schönbronn als eine hochklassige Anlage für Freizeit, Sport und Kulinarik. Christiane Burkhardt, die seit zwei Jahren für die Gastronomie im Hofgut Schönbronn verantwortlich ist, freute sich den Teilnehmern eine „regionale, frische und ehrliche Küche in gepflegter Atmosphäre“ anbieten zu können.

Der Landrat wurde bei der Veranstaltung durch das Team der Wirtschaftsförderung des Landkreises Ansbach –Thomas Merkel, Ekkehard Schwarz und Stefanie Groß – unterstützt. Die beiden Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung sowie die Projektleiterin für Demographie informierten in Gesprächen unter anderem über Fördermaßnahmen sowie über ihre Arbeit und Projekte. Die zahlreichen Vertreter von Wirtschaft, Politik und Behörden nutzen die Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch bei angenehmen sommerlichen Temperaturen bis in die späten Abendstunden. Musikalisch wurde die Veranstaltung von der Schulband der Realschule Rothenburg o.d.T. umrahmt.

                                                                                                      Wirtschaftsförderer Ekkehard Schwarz, Projektleiterin Stefanie Groß, Landrat Dr. Jürgen Ludwig und Wirschaftsförderer Thomas Merkel  freuten sich über den erfolgreichen ersten Unternehmerabend des Landkreises Ansbach.

Veranstaltungen

< Dezember 2017 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
48         01 02 03
49 04 05 06 07 08 09 10
50 11 12 13 14 15 16 17
51 18 19 20 21 22 23 24
52 25 26 27 28 29 30 31