Hilfsnavigation




Für Kleine Großes leisten (Rückblick Aktionstag)


 

Bereits zum zweiten Mal präsentierten sich die Akteure des Bündnisses für Familie den Menschen der Region. „Für Kleine Großes leisten“ lautete das Motto des Aktionstages der lokalen Bündnisse für Familie, der jedes Jahr am 15. Mai begangen wird.

Mehr als 60 Aktive haben diesmal das große Angebot innerhalb des Bündnisses gezeigt: Angebote zur Stärkung von Eltern bei ihren Aufgaben in der Erziehung, neue Schulmodelle, Schülercoaching, Gesundheitsangebote, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und natürlich jede Menge Betreuungsangebote. Die haben ihr Können gleich vor Ort gezeigt, denn an vielen Ecken und Enden konnten Kinder mit ihren Eltern basteln, die Sinne erleben, sich schminken lassen oder ihr Geschick unter beweis stellen. Im Papiertheater Keilholz gab es zudem noch Grimms Märchen.

So erfuhren die neue Oberbürgermeisterin von Ansbach, Carda Seidel und Landrat Rudolf Schwemmbauer, was Babysitter lernen, bevor sie ihre Dienstleistung anbieten, oder dass das Thema sexuelle Übergriffe unter Kindern immer noch tot geschwiegen wird. Die beiden Führungsoberhäupter nutzten die Gelegenheit die vielen Aktiven zu Problemen vor Ort zu fragen, aber auch um eigene Impulse zu bekommen. Schwemmbauer, der das Bündnis im Landkreis Ansbach angestoßen hatte, freute sich darüber, dass sich so viele Aktive im Bündnis gefunden haben. Auch Carda Seidel zeigte sich beeindruckt. „Ich halte das Bündnis für sehr wichtig“ sagte sie.

Bundesweit haben sich insgesamt 242 Bündnisse an den Aktionen wie Familienfeste, Informationsveranstaltungen, Tage der offenen Tür in Kitas oder Gesprächsrunden beteiligt.

Veranstaltungen

< November 2017 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
44     01 02 03 04 05
45 06 07 08 09 10 11 12
46 13 14 15 16 17 18 19
47 20 21 22 23 24 25 26
48 27 28 29 30