Hilfsnavigation




Ehrung im Landratsamt


In einer Feierstunde im Landratsamt Ansbach überreichte Landrat Dr. Jürgen Ludwig das Ehrenzeichen am Bande für langjährige Verdienste um das Technische Hilfswerk (THW) an Markus Stempfel. Mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männer wurden Erich Kraus und Horst Winkler ausgezeichnet. „Ehrenamtliche Arbeit ist für die Region unverzichtbar. Deshalb ist es für mich jedes Mal wieder eine Freude, den ehrenamtlichen Kräften zu danken und sie zu ehren“ so Landrat Dr. Ludwig.

Erich Kraus widmet sich leidenschaftlich der Fotografie in seinem Heimatort Weidenbach. Als Gründungsmitglied des Vereins Fotofreunde Weidenbach-Ornbau ist er dem Verein als langjähriger Vorsitzender seit 1979 treu geblieben. Mit seinen eigenen Bildern gewann er zahlreiche regionale und überregionale Wettbewerbe. „Mit großer Professionalität gehen Sie dem Fotografieren nach. Mit ihren hervorragenden Bildern begeistern Sie Menschen für unsere schöne Heimat“, betonte Landrat Dr. Ludwig. Auch politisch war Erich Klaus langjährig engagiert. Während seiner Zeit als Mitglied des Gemeinderates sowie als zweiter Bürgermeister des Marktes Weidenbach vertrat er die Interessen der Bevölkerung.
Bürgermeister Gerhard Siegler dankte und beglückwünschte den vielseitig engagierten Erich Kraus, der mit großer Tatkraft viele Bereiche des Gemeinschaftslebens bereichere.

Wie facettenreich das Ehrenamt sein kann, zeigt Horst Winkler. Als Schöffe im Verwaltungsgericht, Mitglied und Schatzmeister in der Jägervereinigung Feuchtwangen e. V. und Gründungsmitglied beim 1. FC Neunstetten kann er auf jahrelanges Engagement zurückblicken. Im Juli 1990 initiierte Horst Winkler zudem die offizielle Gründung des Ortsverbands der Freien Wähler Herrieden. Dort fungierte er 14 Jahre lang als Vorsitzender. Weiter zeigte er sein politisches Engagement während seiner 18-jährigen Tätigkeit als Mitglied im Stadtrat Herrieden. „Durch ihr Engagement haben Sie viel für das Vereinsleben getan“, lobte Landrat Dr. Ludwig.
„Durch sein großes Engagement für die Stadt Herrieden und deren Bürgerinnen und Bürger, ist Kraus immer ein großes Vorbild, auf ihn ist in allen Bereich stets Verlass“, betonte Bürgermeister Alfons Brandl im Rahmen seines Dankes an Horst Winkler“.

Bereits im jungen Alter von 17 Jahren trat Markus Stempfel dem THW bei. Nach seiner Basisausbildung erwarb sich Markus Stempfel unzählige weitere Qualifikationen in seiner Tätigkeit für den THW Ortsverband Rothenburg. Atemschutzgerätewart, Sicherheitsbeauftragter, ABC- und Sprenghelfer, Baumaschinenführer und Ausbildungsberater sind nur einige seiner Funktionen. „Mit ihren zahlreichen Funktionen und ihren enormen Stundeneinsatz sind Sie vom THW Ortsverband Rothenburg nicht mehr wegzudenken. Sie sind ein leuchtendes Vorbild in unserer Region“, so Landrat Dr. Ludwig. Dem Lob und den Dank des Landrates schloss sich der Abgeordnete Andreas Schalk an.

Veranstaltungen

< September 2017 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
35         01 02 03
36 04 05 06 07 08 09 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30  

Kommentar

Feedback