Hilfsnavigation




Positives Fazit der Aktionswoche "Zu Hause daheim"


Anlässlich der Aktionswoche "Zu Hause daheim" war das Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach zu Gast in den Räumen des Bürgertreffs in Heilsbronn. Ziel des Aktionstages war es, Bürger über selbstbestimmtes Leben und Wohnen bis ins hohe Alter zu informieren. "Im Alter kommen viele neue Fragen wie etwa zur Patientenverfügung oder veränderte Ansprüche an die Wohnsituation auf. Das Bündnis für Familie möchte mit seinem Aktionstag dabei unterstützen, zielgerichtet und vor Ort Antworten zu finden", so Bürgermeister und Kreisrat Klaus Miosga, der dem Projektteam Familie des Bündnisses als Vorsitzender vorsteht. Er organisierte mit seinem Bündnisteam sowie der Fachstelle für Seniorenhilfeplanung des Landkreises Ansbach den Aktionstag in Heilsbronn.

Neben den Organisatoren waren unter anderem die AOK Ansbach, die Diakonie Neuendettelsau und der Seniorenbeirat der Stadt Heilsbronn vertreten. Interessierte wurden von verschiedenen Ausstellern etwa über alternative Wohnmodelle, barrierefreies Wohnen, Unterstützungsleistungen im Bereich der Gesundheitsversorgung oder Betreuungs- und Patientenverfügung informiert. Der Leiter des Projetteams, Klaus Miosga, ist sich sicher, dass das Konzept der wohnortnahen Information zu selbstbestimmtem Leben im Alter ausgebaut werden sollte. So gebe es derzeit bereits Überlegungen, die Informationsveranstaltungen an Seniorennachmittagen anzubieten. Auch für Inge Genthner als Fachkraft für Seniorenhilfeplanung ist das Konzept der wohnortnahe Infotage ein wichtiger Baustein bei der Information über Leben im Alter. "In den vergangenen Jahren haben sich die Angebote für ältere Menschen deutlich erweitert. Doch gerade für diese Zielgruppe müssen Angebote auch vor Ort gemacht werden", so Genthner.

Die Aktionswoche ist Teil der Kampagne "Zu Hause daheim" des Bayerischen Sozialministeriums. Ziel ist, die Vielfalt der Möglichkeiten für das "Leben zu Hause" und das "Leben wie zu Hause" noch bekannter zu machen. Mehr Informationen finden Sie unter www.zukunftsministerium.bayern.de oder unter www.zu-hause-daheim.bayern.de. Bei Rückfragen stehen die Mitarbeiterinnen des Bündnisses für Familie im Landkreis Ansbach unter der Telefonnummer 0981 - 468 5402 oder unter der E-Mail-Adresse familienlandkreis@landratsamt-ansbach.de gerne zur Verfügung.

Bild 1 (v.l.n.r): Bündnismitarbeiterin Manuela Seiß, Inge Genthner, Leiterin der Fachstelle für Seniorenhilfeplanung im Landratsamt Ansbach, und der Vorsitzende des Projektteams, Bürgermeister und Kreisrat Klaus Miosga, organisierten den Aktionstag "Zu Hause daheim" in Heilsbronn.

Veranstaltungen

< Oktober 2017 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
39             01
40 02 03 04 05 06 07 08
41 09 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23 24 25 26 27 28 29
44 30 31          

Kommentar

Feedback