Hilfsnavigation




Landrat Dr. Ludwig zu Besuch bei ESBE Plastic in Dinkelsbühl


Landrat Dr. Jürgen Ludwig besuchte gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer, Kreisrätin Ulrike Fees, Kreisrat Paul Beitzer, Simone Seller von der Stadtverwaltung Dinkelbühl und dem Wirtschaftsförderer des Landkreises Ansbach, Thomas Merkel, die Firma ESBE Plastic in Dinkelsbühl. Der Firmeninhaber Urs Riner und Marketingleiter Uwe Hefner zeigten den Besuchern stolz ihre Maschinen mit deren Hilfe rund 24 Millionen Adventskalender pro Jahr verpackt werden können. Die Firma hat sich auf tiefgezogene Kunststoffverpackungen spezialisiert. Zahlreiche bekannte Marken aus der Süßwarenbranche wie beispielsweise das Unternehmen Bahlsen gehören zu den Kunden. Insgesamt werden bei ESBE jährlich über 800 Millionen Verpackungen hergestellt. Dies entspricht 65.000 Paletten im Jahr. Riner hat die 1954 gegründete Firma 1980 im Alter von nur 29 Jahren erworben und kontinuierlich ausgebaut.

 

„Die starke regionale Verankerung der Firma ESBE zeigt die Tatkraft und den Innovationsgeist der Unternehmen im Landkreis Ansbach. Ich bin beeindruckt von der Lebensleistung von Urs Riner, der die Firma stetig entwickelte und im Jahr 2015 in Dinkelsbühl erweitert hat“, betonte Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Die ESBE beschäftigt aktuell über 100 Mitarbeiter. Durch den Neubau im letzten Jahr konnten zehn neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Oberbürgermeister Dr. Hammer lobte in diesem Zusammenhang die sehr enge Zusammenarbeit zwischen der Stadt Dinkelsbühl und der Firma ESBE. Nur dadurch sei eine schnelle Umsetzung des Bauprojektes möglich gewesen. „Die Firma ESBE ist Teil der wichtigsten Branche im Landkreis Ansbach, nämlich der Kunststoffverarbeitung. Über 250 Unternehmen mit mehr als 4.000 Beschäftigten sind in unserer Region im Kunststoffbereich tätig“, so Wirtschaftsförderer Thomas Merkel.

Veranstaltungen

< Oktober 2017 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
39             01
40 02 03 04 05 06 07 08
41 09 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23 24 25 26 27 28 29
44 30 31          

Kommentar

Feedback