Hilfsnavigation




100 starke Partner


 
Es war das passende Weihnachtsgeschenk für das Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach: Kurz vor Weihnachten wurde die Stadt Dinkelsbühl weiterer Bündnispartner und damit ist die Gemeinschaft auf einhundert angewachsen. Dinkelsbühls Bürgermeisterin Hildegard Beck war überrascht und begeistert zu gleich. Der Stadtrat hatte darüber abgestimmt, dem Bündnis als Partner beizutreten.
„Als Stadt im Landkreis gehören wir dazu“, sagte sie zu Landrat Rudolf Schwemmbauer. „Wir können einiges vorweisen, zum Beispiel bei der kurzfristigen Kinderbetreuung. Da können wir als Bündnispartner sicher Denkanstöße für andere geben.“ Auch bei der Kinderbetreuung in den großen Ferien habe Dinkelsbühl schon viele positive Erfahrungen gesammelt, die man weitergeben könne. Im Gegenzug bieten die anderen Bündnispartner viele interessante Ideen für Dinkelsbühl.
Bei dieser Gelegenheit präsentierte Landrat Rudolf Schwemmbauer das neue Logo des Bündnisses für Familie, das seit kurzem auch einen Dienstwagen des Landkreises ziert. Es ist eine rote Hand im Comicstil, die den Menschen entgegen lächelt. Das Logo ist eine Zusammenarbeit der Fachhochschule Ansbach und einem Bündnispartner. Die Werbeagentur Social Artwork hat als Mentor der Studentin Kathrin Günther bei der Umsetzung des Logos tatkräftig unterstützt. Das zeigt, wie wichtig die Bündnispartner sind, die ihr Können und ihre Ideen in die Bündnisarbeit mit einbringen können. Wenn auch Sie Partner einer starken Gemeinschaft werden wollen – Informationen gibt es im Bündnisbüro im Landratsamt: Telefon: 0981 468-687 oder info@familienlandkreis.de.

Veranstaltungen

< November 2017 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
44     01 02 03 04 05
45 06 07 08 09 10 11 12
46 13 14 15 16 17 18 19
47 20 21 22 23 24 25 26
48 27 28 29 30